Allgemeine Geschäfts- und Zahlungsbedingungen von Zweite Liebe-Traumkleider

1) Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Angebote, Lieferungen und Leistungen von Zweite Liebe-Traumkleider erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die ausgezeichneten Preise beziehen sich allein auf die Ware. Änderungen an der Ware nach Wunsch des/der Kunden/Kundin sind in diesem Preis nicht enthalten.

2)Eigentumsvorbehalt

Gekaufte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises im Eigentum von Zweite Liebe-Traumkleider.

3) Lagerung gekaufter Ware

Gekaufte Ware wird auf Kundenwunsch kostenlos für maximal 12 Monate eingelagert, solange Kapazitäten in unserem Lager vorhanden sind. Die Haftung für Beschädigung oder Verlust wird ausgeschlossen. Dies gilt auch bei normaler und einfacher Fahrlässigkeit. Ort der Aufbewahrung sind die Geschäftsräumlichkeiten von Zweite Liebe-Traumkleider. Holt der/die Kunde/Kundin die Ware zu dem vereinbarten Termin bzw. maximal 12Monate nach Kaufvertragsschluss nicht ab, ist Zweite Liebe-Traumkleider berechtigt, von dem/der Kunden/Kundin Schadensersatz in Höhe von 10,00 € pro Monat weiterer Verwahrung zu verlangen. Die maximale Aufbewahrungsdauer beträgt 18 Monate. Sollte bis dahin die Ware nicht abgeholt worden sein, so ist Zweite Liebe-Traumkleider zur Entsorgung der Ware berechtigt.

4) Zahlungsweise

Der Kaufpreis ist mit Abschluss des Kaufvertrages zu 100 % fällig, abweichende Vereinbarungen sind in schriftlicher Form auf dem Rechnungsbeleg festzuhalten. Die Bezahlung kann bar, per Paypal oder per EC-Karte erfolgen. Bei Verkauf mit Versand ist der Betrag per Vorkasse via Paypal oder Überweisung zu entrichten.

5) Beim Hersteller bestellte Ware

Bei Bestellung einer für den Kunden extra bestellten Ware ist bei Auftragsannahme eine Anzahlung in Höhe von 50% zu leisten. Die Restzahlung ist fällig bei Lieferung des Herstellers an die Verkäuferin. Für extra bestellte Ware besteht eine Abnahmepflicht.
Sofern der Hersteller die Produktion der bestellten Artikel eingestellt hat oder Fälle höherer Gewalt vorliegen, sofern diese Umstände erst nach Vertragsabschluss eingetreten sind und die Verkäuferin die Nichtlieferung nicht zu vertreten hat, besteht keine Lieferpflicht seitens der Verkäuferin. Über die genannten Umstände hat Zweite Liebe-Traumkleider die Käuferin unverzüglich zu benachrichtigen. Sollte die Lieferung nach dem ursprünglich genannten Lieferterminerfolgen, jedoch rechtzeitig vor dem Tragetermin, bestehen keine Schadensersatz- bzw Rücktrittsansprüche aus dem Kaufvertrag gegenüber Zweite Liebe-Traumkleider.

6) Umtausch  

Ein Kaufvertrag gilt als geschlossen bei An- oder Bezahlung der Ware. Käufer & Verkäufer sind an den Vertrag gebunden. Eine Warenrückgabe des Käufers an den Verkäufer ist ausgeschlossen.

7) Gewährleistung/ Reklamation

Weist die gekaufte Ware bei der Übergabe an den/die Kunden/Kundin einen Mangel auf, besteht das gesetzliche Gewährleistungsrecht und die Gewährleistungsfrist.

8) Lieferung

Die Lieferung erfolgt ab Geschäft Saulheim für Rechnung und Gefahr des Empfängers. Üblicherweise wird die Ware direkt durch den Käufer abgeholt, falls gewünscht, kann aber auch ein Versand per Paketdienst erfolgen. Die anfallenden Versandkosten sind von der Käuferin zu tragen.

9) Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung des Kaufvertrages oder dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. 

Oppenheim, den 19.04.2021

Ablaufplan

Impressum

Datenschutz

AGBs